Monthly Archives: Mai 2010

Der Haarschnitt – ein Witz über die Politiker

By | Mai 27, 2010

Eines Tages kam ein Florist zu einem Frisör, um sich seine Haare schneiden zu lassen. Nach dem Haarschnitt wollte er bezahlen, doch der Frisör sagte: „Ich kann kein Geld annehmen. Ich mache diese Woche Bürgerservice“. Der Florist war angenehm überrascht und ging aus dem Geschäft. Als der Frisör am nächsten Morgen das Geschäft öffnen wollte, fand er einen… Read More »

50 Euro Goldmünze Clemens von Pirquet

By | Mai 26, 2010

Eine neue Goldmünze ist am Markt, die 50,00 Euro Goldmünze Clemens von Pirquet. Der Ausgabetag ist heute, der 26. Mai 2010. Was ist auf der neuen Goldmünze zu sehen? Auf der Wertseite der Goldmünze ist ein Porträt des Arztes Clemens Freiherr von Pirquet zu sehen. Der Äskulapstab, Symbol der Ärzteschaft, füllt auf der linken Seite der Münze den Raum… Read More »

Valuten Wechselgebühren – kostenlos bei Schelhammer & Schattera

By | Mai 26, 2010

Durch den Euro ist das Wechseln von Valuten sehr in den Hintergrund geraten in Europa. Trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass man Valuten benötigt, um im Ausland bezahlen zu können. Sei es, dass man amerikansiche Dollar, tschechische Kronen oder kroatische Kunar benötigt – das Wechseln hat noch immer seine Berechtigung und ist für den Zahlungsverkehr noch… Read More »

7 Einkunftsarten: Betriebliche Einkünfte (Gewinneinkünfte) und Außerbetriebliche Einkünfte (Überschusseinkünfte)

By | Mai 26, 2010

Österreich gibt es insgesamt 7 verschiedene Einkunftsarten. Das Einkommen einer Einzelperson setzt sich aus der Summe der 7 Einkunftsarten zusammen. Jene Vermögenszuwächse, welche nicht unter diese 7 Einkunftsarten fallen, unterliegen daher nicht der Einkommensteuer. Dies sind z. B. Spielgewinne oder Schenkungen bzw. Erbschaften. Betriebliche Einkünfte (Gewinneinkünfte) Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft (Landwirte, Gärtner, Forstwirte, …) Einkünfte aus selbstständiger… Read More »

Steuerarten

By | Mai 26, 2010

Wir müssen alle Steuern zahlen und es gibt eine ganze Menge an Steuern. Grundsätzlich muss man mal unterscheiden in Steuern Beiträge Gebühren Wenn man bei den Steuern mal genauer hinsieht, so sieht man auch hier verschiedene unterschiedliche Kriterien, welche die Unterscheidung der unterschiedlichen Steuern erleichern. Da findet man beispielsweise: Steuern nach Art der Erhebung unterscheiden: Direkte Steuern: Steuerschuldner… Read More »

Selbstständigenvorsorge für Gewerbetreibende und Neue Selbstständige (Pflichtmodell)

By | Mai 26, 2010

enn ein Selbstständiger nach GSVG pflichtversichert ist, so muss dieser seit dem 1.1.2008 auch in die Selbstständigenvorsorge einzahlen. Darunter fallen folgende Selbstständige: Neue Selbstständige Gewerbetreibende Werkvertragsnehmer mit einer Gewerbeberechtigung Ähnlich wie es bei der Abfertigung NEU ist, müssen hier auch Selbstständige Monat für Monat bestimmte Beiträge einzahlen. Die Höhe ist auch hier 1,53 % der jeweiligen Beitragsgrundlage nach… Read More »

Betriebliche Mitarbeitervorsorge und Selbstständigenvorsorge

By | Mai 26, 2010

Für all jene die erst nach dem 1.1.2003 ein neues Dienstverhältnis begonnen haben bzw. jene die übergetreten sind, gilt die Abfertigung NEU. Freie Dienstnehmer sind seit dem 1.1.2008 ebenfalls von der Abfertigung NEU betroffen und somit sind alle freien Dienstverhältnisse die der Pflichtversicherung nach dem ASVG unterliegen (und länger als 1 Monat dauern) von der Abfertigung NEU eingeschlossen.… Read More »

Abfertigung ALT in Abfertigung NEU Übertritt

By | Mai 26, 2010

Wer Abfertigung ALT oder Abfertigung NEU hat, das hängt in der Regel davon ab, wann das Arbeitsverhältnis begonnen hat. Stichtag war der 31. Dezember 2002 – falls das Arbeitsverhältnis damals bereits bestanden hat, so handelt es sich beim Abfertigungsrecht um die Abfertigung ALT. In manchen Unternehmen war es aber so, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer in einer schriftlichen Übertrittsvereinbarung… Read More »

Rechnungsbestandteile Österreich

By | Mai 19, 2010

Die Rechnungsbestandteile sind in Österreich sehr wichtig, denn nur wenn die Rechnungs ordnungsgemäß ausgestellt ist, kann die ausgewiesene Umsatzsteuer als Vorsteuer geltend gemacht werden. Bei den Rechnungsbestandteilen bezieht sich die Finanz auf das in Österreich geltende Umsatzsteuergesetz und auf den dort sich befindliche §11. Das Gesetz kurz zusammengefasst, muss eine ausgestellte Rechnung in Österreich folgende Bestandteile aufweisen: Name… Read More »