Monthly Archives: Oktober 2010

Philharmoniker Wert

By | Oktober 31, 2010

Der Philharmoniker ist die Münze in Österreich. Eigentlich ist der Wiener Philharmoniker eine Goldmünze, jedoch gibt es den Wiener Philharmoniker seit 2008 auch als Silbermünze. Der Wert des Philharmonikers hängt vom aktuellen Preis bzw. Wert des Rohstoffs, also vom Goldkurs bzw. Silberkurs ab. Je höher bzw. tiefer dieser Kurzs liegt, desto höher bzw. tiefer ist auch der Philharmoniker… Read More »

Golddukaten Wert

By | Oktober 31, 2010

Der Golddukaten ist eine österreichische Goldmünze für Sammler. Es gibt den und 1-fachen und 4-fachen Golddukaten. Anlässlich der Preissteigerungen von Gold in den letzten Jahren ist auch der Golddukaten Wert gestiegen.  Da der Golddukaten ein beliebtes Geschenk für festliche Anlässe ist, haben viele einen Golddukaten zuhause und möchten von Zeit zu Zeit feststellen, wie hoch dessen Wert nun… Read More »

5,25 % Europa Performer: Volksbank Zertifikat mit 5,25 % fixe Zinsen

By | Oktober 28, 2010

Die Sparzinsen liegen darnieder, deshalb versuchen Banken innovative Produkte zu schaffen. Hier ein Beispiel aus dem Hause Volksbank. Diese bietet ein Volksbank Investments Airbag-Zertifikat mit 5,25 % Fixverzinsung an. Offiziell heißt das Zertifikat 5,25 % Europa Performer und bringt vor Steuer eine jährliche Verzinsung von 5,25 % bei einer 3-jährigen Laufzeit. Der Basiswert des Zertifikats ist der Euro… Read More »

Kapsch Anleihe: 4,25 % für 2010 bis 2017

By | Oktober 28, 2010

Kapsch bietet eine Anleihe an, welche zwischen 27. und 29. Oktober 2010 gezeichnet werden kann. Die Kapsch Anleihe ist eine Fixzinsanleihe mit 4,25 % p. a., welche jährlich bezahlt werden. Die Laufzeit der Anleihe beträgt 7 Jahre (2010 bis 2017). Die Kapsch Anleihe ist zugelassen für den geregelten Freiverkehr an der Wiener Börse (zumindest ist diese hier beantragt).… Read More »

Aktiensteuer: Aktien KESt von 25 %

By | Oktober 28, 2010

Mit der Aktien KESt macht sich die Regierung keine Freunde am Kapitalmarkt. Es war klar, dass „die Reichen“ bezahlen müssen und über die Aktien KESt wird es auch so werden. Trotzdem gibt es begründete Kritik an der kommenden Aktiensteuer! Bisher war es so, dass nur wenn innerhalb eines Jahres Aktien mit Gewinn verkauft werden, diese über die Einkommensteuer… Read More »

Schülerbeihilfe

By | Oktober 27, 2010

Es gibt drei verschiedene Arten der Schülerbeihilfe: Schulbeihilfe, Heim- und Fahrkostenbeihilfe und besondere Schulbeihilfe. Schulbeihilfen bekommen nur österreichische Staatsbürger, die eine mittlere oder höhere Schule ab der 10. Schulstufe besuchen. Heim- und Fahrkostenbeihilfe beanspruchen österreichische Staatsbürger, die eine mittlere oder höhere Schule ab der 9. Schulstufe oder eine Polytechnische Schule besuchen und außerhalb des Wohnortes der Eltern wohnen,… Read More »

Altersteilzeit

By | Oktober 27, 2010

Bei der Altersteilzeit können ältere Personen (maximal) fünf Jahre vor Pensionsantritt ihre Arbeitszeit um 40-60% verringern und erhalten dennoch weiter mehr als die Hälfte ihres bisherigen Einkommens. Diese Möglichkeit der Reduzierung der Arbeitsstunden ermöglicht vielen älteren Menschen einen viel besseren Übergang in den Ruhestand, ohne dabei Pensionsbezüge bzw. die Arbeitslosen-, Kranken- oder Unfallversicherung zu verlieren, denn diese Sozialversicherungsanteile… Read More »

Taschengeldtabelle

By | Oktober 27, 2010

Eine Taschengeldtabelle kann Eltern dabei helfen, zu entscheiden, wie viel Taschengeld sie ihren Kindern wöchentlich bzw. monatlich geben wollen bzw. wie viel Taschengeld für Kinder in der heutigen Zeit normal ist. Allgemein gilt aber, dass sich die Höhe des Taschengelds hauptsächlich nach dem Einkommen der Eltern richtet. Rein rechtlich gesehen ist es aber für Eltern kein Muss Kindern… Read More »

Einkommensnachweis für Kredit oder Darlehen

By | Oktober 27, 2010

Mit einem Einkommensnachweis wird in erster Linie eine Bonitätsprüfung von Privatpersonen bei der Vergabe von Krediten durchgeführt, was soviel bedeutet, dass die Bank die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung des einzelnen überprüft. Die Bank möchte dabei also herausfinden, ob diese Personen kreditwürdig sind und die aufgenommenen Schulden wieder zurückzahlen können bzw. wollen. Menschen mit schlechter finanzieller Lage, wie z.B. Arbeitslosen, wird demnach… Read More »