Tag Archives: Anleihen

Kapitalmarkt – Was ist der Kapitalmarkt?

By | August 25, 2011

Unter dem Kapitalmarkt versteht man die Zusammenführung von Angebot und Nachfrage nach mittel- und langfristigen Kapitalanlagen. Neben den Transaktionen werden unter dem Begriff auch die Institutionen, in denen Geschäfte abgewickelt werden, erfasst. Neben der Bezeichnung Kapitalmarkt wird häufig auch der Begriff Wertpapiermarkt verwendet, der sowohl Geschäfte mit Dividendenwerten als auch mit festverzinslichen Wertpapieren beinhaltet. Im Gegensatz zum Geldmarkt,… Read More »

Landesbank – Was ist eine Landesbank?

By | Juli 28, 2011

Im Vergleich zu der Bundeszentralbank, welche den Wert des Euros in Österreich festlegt und daher als Notenbank bezeichnet wird, nehmen die Landesbanken der einzelnen Länder Aufgaben, die zu einer Förderung der Wirtschaft in einem Bundesland führen, wahr. Sie sind die zentrale Stelle für die bargeldlose Zahlung in dem Land. Des Weiteren sind sie für die Refinanzierung verantwortlich. Diese… Read More »

Bid & Ask

By | April 13, 2011

Als Bid-Ask-Spread wird die Geld-Brief-Spanne oder die An- und Verkaufsspanne beim Handel mit Devisen oder Wertpapieren bezeichnet. Diese wird von den Brokern oder Händlern festgelegt und stellt die Differenz zwischen Kaufangebot bezüglich einer Währung oder eines Wertpapiers und einem entsprechenden Verkaufsangebot dar. Der Broker erklärt sich zum Kauf einer bestimmten Währung oder eines Wertpapiers zum Bid-Kurs, Geld-Kurs bzw.… Read More »

KESt Rückerstattung

By | März 2, 2011

Wie kann man in Österreich die KESt zurückholen bzw. sich rückerstatten lassen? In Österreich wird auf steuerpflichtige Kapitaleinkünfte (Sparbücher, Tagesgelder, Festgelder, Dividenden, …) eine Kapitalertragssteuer (kurz KESt) von 25 % abgezogen. Mit dieser pauschalen Versteuerung sind alle Kapitalerträge endversteuert. Es gibt jedoch eine Ausnahme, dass man die KESt nicht bezahlen muss, bzw. man diese rückerstattet bekommt. Das Finanzamt… Read More »

Voest 4,75 % Anleihen

By | Januar 31, 2011

Die Voest, offziell natürlich Voestalpine, bietet im Moment eine Anleihe mit 4,75 % Zinsen an. Die Laufzeit der Unternehmensanleihe beträgt 7 Jahre und die Erstnotiz im geregelten Freiverkehr der Wiener Börse soll mit Donnerstag, 3. Februar 2011 stattfinden. Privatanleger können die Voest-Anleihe zwischen 28.1 und 1.2.2011 bei österreichischen und deutschen Banken zum Emissionskurs von 100,888 zeichnen. Insgesamt holt… Read More »

Inflationsschutz: Geldmarkt, Anleihen, Aktien oder Immobilien?

By | April 17, 2010

Wer an eine steigende Inflation glaubt und sein Geld sichern möchte, der muss sich um einen Inflationsschutz umsehen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sein Geld zu veranlagen, aber nicht alle Veranlagungsmöglichkeiten sind auch passend zum Schutz vor der Inflation. Es folgt ein Überblick, wie passend oder nicht passend die unterschiedlichen Investitionsmöglichkeiten für den Schutz vor Inflation geeignet sind. Es… Read More »

Aktuelle Renditen von Staatsanleihen

By | Dezember 16, 2008

Staatsanleihen sind in Krisenzeiten ein gern gesehener Zufluchtsort für das harterarbeitete Geld. Durch die letzten Zinssenkungen an der EZB und anderen Notenbanken ist nun auch die Rendite diverser Staatsanleihen zurückgegangen. Wie hoch die jeweilige Rendite der Staatsanleihe ist, hängt von der Bonität des jeweiligen Staates ab. Im „alten Europa“ findet man so Staatanleihen mit einer Rendite von 3-4… Read More »

Anleihen aus Ungarn

By | Dezember 7, 2008

Anleihen, festverzinsliche Wertpapiere sind wieder modern geworden. Ungarische Anleihen sind momentan ein Renner – aber nur Staatsanleihen aus Ungarn. Es gibt ungarische Staatsanleihen auch in Euro (damit kein Wechselkursrisiko) und im Moment liegt die Rendite bei diesen bei ca. 9 %. Ungarn leidet sehr unter der Finanzkrise, hat aber kaum Schulden, was die Bonität des Staates Ungarn kaum… Read More »

Einlagensicherung & Aktien

By | Oktober 7, 2008

Die Einlagensicherung gilt NUR für Girokonten, Sparkonten und Sparbücher. Aktien, Anleihen und ähnliche Wertpapiere sind von der Einlagensicherung nicht betroffen. Diese Wertpapiere gehörte nämlich dem Kunden selbst und nicht der Bank. Das bedeutet im Ernstfall, dass wenn eine Bank zahlungsunfähig wird, dass die dort verwahrten Wertpapiere selbstverständlich weiterhin im Besitz des Kunden bleiben und nicht an die Bank… Read More »