Pensionserhöhung 2012

By | Januar 23, 2012

Um wie viel werden die Pensionen 2012 in Österreich erhöht?

Bei den Verhandlungen für die Pensionserhöhung 2012 wurden folgende Erhöhungen ausgehandelt:

Abhängig vom Einkommen werden die Pensionen für 2012 ab 01.01.2012 erhöht.
Die Erhöhung gilt für die Bruttopension und beträgt bei einem Einkommen bis

  • € 3.300.- monatlich 2,7%,
  • von mehr als € 3.300,- bis € 5.940,- zwischen 2,7% und 1,5% und bei
  • mehr als € 5.940,- sind es 1,5%.

Hat man Anspruch auf eine Ausgleichszulage beträgt diese ab 2012 für Alleinstehende € 814,82 und für Ehepaare € 1.221,68.

Auch die Hinterbliebenenpensionen wurden angepasst und betragen für Verwitwete und allein gebliebene Partner € 814,82, bis zur Vollendung des 24. Geburtstages für Halbwaisen € 299,70, ebenso bis zum Ende des 24. Jahres bei Vollwaisen € 450.-, sowie bis Ende des 24. Lebensjahres für Halbwaise € 532,56 und bis nach der Vollendung des 24. Lebensjahres für Vollwaisen € 814,82.

Die Pensionen werden jährlich je nach Höhe der Tarifverhandlungen angepasst, die erstmalige Anpassung der Pension erfolgt im zweiten Kalenderjahr.

Bei Unklarheiten kann man bei der Pensionsversicherungsanstalt um Auskunft bitten unter der
Telefonnummer 05 03 03 und aus dem Ausland unter +43 5 03 03.

2 thoughts on “Pensionserhöhung 2012

  1. fox

    @ Admin: Passt zwar nicht ganz hier zum Thema, aber hat es einen besonderen Grund, dass seit 19.1.2012 die rss-feeds nicht mehr funktionieren ?

    LG fox

    Reply
    1. Andreas - Admin von Finanz-Journal.at

      Hallo Fox,

      sorry, ich sehe es erst jetzt, weil mir keine E-Mails mehr zugesandt werden. Geht der RSS-Feed nun wieder?

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.