Sparzinsen aktuell: Moneyou startet mit 1,4 % in Österreich!

By | September 19, 2014

Gestern, am 18. September 2014, ist die niederländische ABN Amro Bank mit ihrem Sparzinsenangebot Moneyou, welches sie bereits erfolgreich in verschiedenen anderen europäischen Ländern platziert hat, gestartet. Der Marktstart in Österreich ist sehr leise von statten gegangen. Ein kurzes Interview im Wirtschaftsblatt und eine Pressemitteilung waren die ersten Aktivitäten, dabei müsste sich Moneyou mit ihrem Angebot gar nicht verstecken, zumindest wenn es um die Höhe der Zinsen geht.

Die Sparzinsen der Moneyou

Moneyou bietet täglich fällige Sparzinsen und 2 verschiedene Laufzeiten für gebundene Sparzinsen an (6 und 12 Monate). Der Zinssatz für die jeweiligen Laufzeiten ist im Zinsen Vergleich in Österreich sehr hoch:

Sicherheit & Einlagensicherung von Moneyou

Da Moneyou eine Marke der niederländischen ABN Amro Bank ist, unterliegt diese Bank der niederländischen Einlagensicherung, welche ebenfalls bis 100.000 Euro geht. Im Falle des Falles müsste sich der österreichische Sparer an den niederländischen Einlagensicherungsfonds wenden.

Steuern / KESt bei Moneyou

Nun wirds komplizierter, denn Moneyou sitzt in den Niederlanden und die KESt wird nicht automatisch abgeführt. Das bedeutet, dass jeder Sparer aus Österreich bei Moneyou selbst für die Abführung der Steuern verantwortlich ist. Konkret heißt das, dass am Jahresende die Brutto-Zinserträge hergenommen werden müssen, davon 25 % errechnet werden müssen und diese in der Einkommensteuererklärung angeführt werden müssen. Ein Nicht-Anführen ist keine gscheite Sache, denn die Banken melden die Zinserlöse zuverlässig an die österreichischen Finanzbehörden.

Falls Sie im Moment noch keine Einkommensteuer-Erklärung machen (sondern z. B. eine Lohnsteuererklärung), so müssen Sie einen Erklärungswechsel beantragen und danach die Einkommensteuererklärung durchführen mit der für die Zinseinkünfte wichtigen E1kv-Erklärung.

Link zu E1 und E1kv Erklärungen vorangegangener Jahre:

E1: https://service.bmf.gv.at/service/anwend/formulare/show_mast.asp?Typ=SM&__ClFRM_STICHW_ALL=e1&searchsubmit=Suche

E1kv: https://service.bmf.gv.at/service/anwend/formulare/show_mast.asp?Typ=SM&__ClFRM_STICHW_ALL=e1kv&searchsubmit=Suche

Sparen mit der Moneyou Bank?

Das Angebot der Moneyou ist ein gutes Angebot und die Einlagensicherung ist ebenfalls passend. Der einzige Punkt, warum im Moment der Renault Bank direkt der Vorzug gegeben werden sollte, ist die Versteuerung. So manchen könnte der manuelle Antrag der Sparzinserlöse zu aufwendig sein. Falls nicht, spricht im Moment nichts gegen die Moneyou aus den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.