Autokauf oder -verkauf: Eurotax Preise unbedingt vergleichen

By | April 3, 2013

Während die ersten Sonnenstrahlen den Frühling einläuten, eröffnet auch die Autosaison wieder. Denn Studien zufolge finden die meisten Autokäufe im Frühjahr statt. Vor allem, wenn man auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen ist. Natürlich bietet das Internet diverse Möglichkeiten einen günstigen Gebrauchtwagen zu finden und erleichtert die Suche ungemein. Der Händlerverkaufspreis mit dem Eurotaxwert gibt zudem bekannt, wie hoch der Verhandlungsspielraum beim Gebrauchtwagen ist. Denn nicht jede Summe, welche vom Verkäufer vorgeschrieben wird, bedeutet, dass sie auch gezahlt werden muss. Handeln gehört beim Autokauf einfach zu. Die Arbeiterkammer Oberösterreich bzw. deren Konsumentenschutz hat von den oberösterreichischen Händlern, welche im Internet vertreten sind, 220 Angebote für Gebrauchtwagen eingeholt. Mit dem Vergleich mit dem Eurotaxwert konnten Abweichungen von bis zu 45 Prozent festgestellt werden. Somit zahlt sich der Vergleich sehr wohl aus wie auch die Berücksichtigung des Eurotaxwert.
Die geringsten Abweichungen wurden in Schärding festgestellt. In Urfahr-Umgebung wie in Kirchdorf hingegen wurden die größten Abweichungen festgestellt. Somit zeigt sich, dass sich Verhandeln durchwegs lohnt. Natürlich sollte dem Händler auch die Frage gestellt werden, weshalb ein überdurchschnittlicher Preis für das Fahrzeug bezahlt werden sollte. Spätestens diese Frage eröffnet die Verhandlungsrunde. Mit dem Wissen über den Eurotaxwert ist man mit Sicherheit im Vorteil.
Wer zudem einen Gebrauchtwagen kaufen möchte, sollte diverse Dinge berücksichtigen bzw. unbedingt beachten. So etwa die „Pickerlüberprüfung“. Wenn das Auto ein gültiges „Pickerl“ hat, so ist dies noch lange kein Grund, dass der Ankaufstest nicht durchgeführt werden soll. Denn diese Ankaufsüberprüfungen werden von den unterschiedlichen Autofahrerclubs wie auch Werkstatten durchgeführt und sollten unbedingt vor dem Kauf unternommen werden.
Ebenso sollte man mündliche Zusicherungen vermeiden. Alles sollte im Kaufvertrag festgehalten werden, welche im Internet ebenfalls vorzufinden ist (Muster Kaufvertrag). Sollte der Ankaufstest ergeben, dass durchwegs ein schlechter Zustand besteht, sollte man die Preislage abwägen. Denn Servicearbeiten können mehrere hundert Euro kosten und somit den Gebrauchtwagen teuer werden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.