Windhager Heizungen wird von RLB OÖ gekauft

By | September 28, 2008

Die große Salzburger Pelletsfirma Windhager, die bisher im Familienbesitz der Familie Windhager war, wird von der RLB OÖ bzw. deren Investmentfirma Invest AG zu 100 % übernommen.

Die Familie Windhager war die letzten Jahre zerstritten und deshalb auch dicke Luft im Unternehmen. Die Mitbewerber in Sachen Kesselbau wie Hoval, Viessmann & Co hatten die Möglichkeit auch für Windhager zu bieten, jedoch hatten die anscheinend kein Interesse an der Windhager Zentralheizungs Firma.

Jetzt hat die Invest AG Nägel mit Köpfen gemacht und das Unternehmen Windhager Heizungen gekauft. Voraussichtlich wird die Invest AG das Unternehmen aufpäppeln und zu gegebener Zeit wieder am Markt verkauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.