Portokosten in Österreich: Neu ab 1.3.2015

By | März 4, 2015

Ab dem 1.3.2015 hat sich das Porto bei der Post in Österreich erhöht. Die Gründe dafür sind zum einen die steigenden Personalkosten und zum anderen die stetig sinkenden Briefmengen. Jedoch ist die inflationsbedingte Preisänderung die erste seit Mai 2011. Somit wurde zum Beispiel das Porto für den Standard Brief von 0,62 Cent auf 0,68 Cent erhöht. Das entspricht einem Anstieg um fast 10%. Auch der beliebte Großbrief Im Inland steigt von 3,80 € auf 4,00 €. Alles in allem ist das Briefporto in Österreich um 5 – 10 % verteuert worden. Den einzelnen Konsumenten treffen die Preiserhöhungen nicht sehr stark. Es entstehen für jeden Österreicher Zusatzkosten in Höhe von knapp einem Euro pro Jahr. Doch für viele Unternehmen ist die Portoerhöhung eine deutliche Mehrbelastung, denkt man hier an Massensendungen wie dem Versand von Rechnungen.

Noch vorhandene Briefmarken, die vor dem 01.03.2015 gekauft worden sind, können selbstverständlich noch verwendet werden, jedoch muss der fehlende Betrag aufbezahlt werden. Diese Aufzahlung geschieht mit einer Ergänzungsbriefmarke, die zu der alten Briefmarke auf den Brief geklebt wird. Danach ist das Porto somit vollständig bezahlt und kann so verwendet werden.

Alle Preiserhöhungen der POST im Überblick:

Portokosten Inland seit dem 01.03.2015

  • Standard Inlandsbrief -bis 20 Gramm- von 0,62 Cent auf 0,68 Cent
  • Die Economy Variante für Großkunden -bis 20 Gramm- von 0,57 Cent auf 0,62 Cent
  • Standard Plus Brief -von 20 – 50 Gramm- von 0,90 Cent auf 1,00 €
  • Die Maxi Variante -bis 500 Gramm- von 1,45 € auf 1,60 €
  • Maxi Plus Brief -bis 1 Kilogramm- von 2,90 € auf 3,20 €
  • Der Großbrief -bis 2 Kilogramm- von 3,80 auf 4,00 €

Portokosten Ausland seit dem 01.03.2015

  • Der Auslandsstandard Brief -bis 20 Gramm- von 0,70 Cent auf 0,80 Cent
  • Der Standard Plus Priority -von 20 – 50 Gramm- von 1,70 € auf 1,80 €
  • Maxi International Priority -bis 500 Gramm- von 4,10 € auf 4,50 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.