Selbstständig machen

By | November 29, 2010

Sich Selbstständig machen – das ist wohl der Traum vieler, speziell junger Menschen!

Es ist reizvoll, darüber nachzudenken, nicht mehr von den Launen seines Chefs abhängig zu sein, sondern eine selbstständige Tätigkeit auszuüben. Leider ist es in der Praxis so, dass zwar eine gute Idee vorhanden wäre, die Umsetzung aber nur mangelhaft durchgeführt wird und sich die Selbstständigkeit als Schuss in den Ofen erweist, und außer Schulden nichts überbleibt.
Am Beginn der Überlegungen sollte ein Businessplan stehen: Was will ich genau machen? Wo finde ich Kunden dafür? Habe ich die entsprechenden Fachkenntnisse? Benötige ich Personal oder kann ich die Aufgaben alleine bewerkstelligen? Wie schaut es mit der Finanzierung aus? Welche Genehmigungen, Berechtigungen etc. benötige ich für meine Selbstständigkeit? Muss ich Räumlichkeiten anmieten? Wie werbe ich für mein Unternehmen?
Das hört sich jetzt sehr verwirrend an, jedoch findet der Neuunternehmer kompetente Hilfe: So bietet zum Beispiel die Wirtschaftskammer regelmäßig und in allen Bezirken Informationsabende an. Auch bei den Erwachsenenbildungseinrichtungen, wie zum Beispiel Wifi oder Bfi, kann man entsprechende Kurse belegen. Was auch nicht schaden kann, ist, die Pläne mit einem Steuerberater durchzubesprechen, um auch die steuerlichen Aspekte zu beleuchten.
Eine Garantie, dass das Unternehmen dann auch erfolgreich sein wird, gibt es nicht. Aber wenn man im Vorfeld seine Hausaufgaben macht und nicht Umsatz mit Gewinn verwechselt, stehen die Chancen nicht schlecht, dass man den Schritt in die Selbstständigkeit nicht bereuen wird und am Ende des Tages als erfolgreicher Unternehmer agiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.