Das Redesign von Youtube

By | Dezember 9, 2012

Die Google-Tochter YouTube hat wieder einmal den großen Umbruch gewagt. Erst vor 1.5 Jahren erfolgte das letzte große YouTube Redesign, weg vom damals über mehrere Jahre hinweg etablierten Layout, hin zu einem barrierefreieren und „glatteren“ Design. Mit dem neuen Redesign ging YouTube nun noch einen weiteren Schritt: Die Seite wird noch minimalistischer, zudem wird die Benutzerführung verändert.

Das Redesign im Überblick

YouTube ist noch glatter und offener geworden. Die Farbe Schwarz ist fast gänzlich aus dem Design gewichen, dafür ist nun umso mehr mit weißer Farbe gefüllt. Zudem ist die Seite nicht mehr, wie gewohnt und im Internet auch üblich, zentriert, sondern an den linken Rand versetzt. Die Gründe dafür wissen zum aktuellen Zeitpunkt wohl nur die Webdesigner von YouTube, denn bei den Usern und Uploadern von YouTube stößt die Veränderung auf reichlich Gegenfeuer. Gerade bei größeren Monitoren über 20 Zoll ist nur ein Bruchteil der Seite im Browser überhaupt gefüllt, der Rest ist einfach mit einem satten weiß und einem unscheinbaren „Send Feedback“-Button am unteren rechten Rand gefüllt. Durch die geringe Farbabhebung fällt es Usern zudem, vor allem anfänglich, wesentlich schwieriger die Inhalte der Seite auch tatsächlich zu verstehen. Als Blickfang dienen lediglich die gewohnt bunten Thumbnails, Überschriften und Beschreibungen der Videos werden von dem überschwemmenden weiß quasi „aufgefressen“.

Weiterhin wurde die Benutzerführung verändert, da das Team von YouTube scheinbar mehr User dazu bewegen möchte neue Videos auszuprobieren und das Surfen auf der Seite zu unterstützen. Direkt auf der Startseite landet man so nicht mehr im Feed der abonnierten Uploader, sondern auf einer Liste vor „vorgeschlagenen Videos“, die anhand anderer Videos, die man bereits angeschaut hat, zusammengestellt werden. Zusätzlich wurde bei Videos selber die Verteilung des Bewertungsbalkens verändert. Künftig sehen User nun keinen roten Anteil für negative Bewertungen mehr, stattdessen ist der Balken bei vielen negativen Bewertungen einfach mit weniger grüner Farbe gefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.