Hochjoch Preise

By | Dezember 27, 2011

Pünktlich zu Beginn der Wintersaison 2011/2012 wird die neue Verbindungsbahn zwischen den Skigebieten Hochjoch und Silvretta Nova in Betrieb genommen. Das dann verbundene Skigebiet Silvretta Montafon wird mit über 150 km Pisten das größte Skigebiet Vorarlbergs sein. Abwechslungsreiche Abfahrten und moderne Liftanlagen sorgen für Skispaß bei Anfängern und Fortgeschrittenen. Einige anspruchsvolle schwarze Pisten und Skirouten, zum Beispiel die Sennigrat-Piste, bieten auch Profis ein ideales Terrain. Ein weiteres Highlight am Hochjoch ist der längste Skitunnel der Welt.

  • Die Tageskarte kostet 42 €, außerdem gibt es günstige Halbtageskarten. Nach 13:30 Uhr zahlt man nur noch 25,40 €.
  • Zwei Skitage kosten 79,30 €. Tipp: Bis zum 22. Dezember kostet die Tageskarte nur 33,00 €.

Mehrtageskarten gelten grundsätzlich im gesamten Montafon, also auch in Gargellen, am Golm, der Bielerhöhe und am Kristberg. Außerdem sind Busse und Montafonerbahn inklusive. Für den Sechstagesskipass zahlt man 194,50 €, 13 Tage kosten 341,50 €. Außerdem gibt es Wahlabos, z. B. fünf in sieben Tagen für 189,00 €.
Nach 2005 geborene Kinder fahren gratis, nach 1993 geborene fahren zum Kindertarif, der etwa die 60 % Normalpreises beträgt. Senioren zahlen etwa 20 % weniger. Eine Ermäßigung für Jugendliche oder Studenten gibt es leider nicht.
Damit gehört das Montafon zu den teuersten Skigebieten Österreichs, man bekommt aber auch einiges dafür geboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.