Kinderbeihilfe

Von | 5. August 2010

Die Kinderbeihilfe hilft Familien die Aufwände, welche durch Kinder entstehen ein wenig abzufedern. Die Kinderbeihilfe ist eine Sozialleistung des Staats für Mütter und Väter. Offiziell heißt die Kinderbeihilfe ja Familienbeihilfe, aber im Volksmund verwendet man gerne Kinderbeihilfe oder die Abkürzung KBH. Eine KBH kann beim wohnsitzfinanzamt beantragt werden und man kann diese für Kinder bis zum 18. Lebensjahr beanspruchen. Aber auch für Kinder über dem vollendeten 18. Lebensjahr bekommt man noch die Beihilfe, sofern diese noch in Ausbildung sind. Zu einer Ausbildung gilt z. B.

  • Lehre
  • Schule
  • Uni oder FH

Maximal bekommt man aber die Beihilfe nur bis zum vollendete 26. bzw. in Ausnahmefällen 27. Lebensjahr.

Höhe der Kinderbeihilfe

Wie hoch ist denn nun die Kinderbeihilfe? Nun es hängt einmal ab wie alt das jeweilige Kind ist und wie viele Kinder man insgesamt hat. Hier gilt, je mehr Kinder und je älter das Kind, desto höher ist auch die Kinderbeihilfe. Eltern großer Kinder wissen, dass ein Kind im Teenager Alter oder ein Kind welches studiert, so richtig viel Geld benötigen.

für jedes Kind ab dem Monat, in dem das Kind das 3. Lebensjahr vollendet hat ab dem Monat, in dem das Kind das 10. Lebensjahr vollendet hat ab dem Monat, in dem das Kind das 19. Lebensjahr vollendet hat
1. Kind 105.4 112.7 130.9 152.7
2. Kind 118.2 125.5 143.7 165.5
3. Kind 140.4 147.7 165.9 187.7
4. Kind 155.4 162.7 180.9 202.7

13. Kinderbeihilfe

Vor einigen Jahren wurde als zusätzliche Hilfe für die Familien die 13. Kinderbeihilfe eingeführt. Hier erhalten Eltern mit der September-Kinderbeihilfe die doppelte Beihilfe. Die 13. Kinderbehilfe wird automatisch überwiesen, es muss hier kein Antrag beim Finanzamt gestellt werden.

Anspruch auf Kinderbeihilfe

Wer bekommt in Österreich überhaupt Kinderbeihilfe:

  • Österreichische Staatsbürger
  • EU und auch EWR-StaatsbürgerInnen, sowie Staatsbürger aus der Schweiz
  • Drittstaatsangehörige, die sich auf Grund eines auf Dauer ausgerichteten Aufenthaltstitels in Österreich aufhalten
  • Anerkannte Flüchtlinge nach dem Asylgesetz

25 thoughts on “Kinderbeihilfe

  1. Ahmet Sait dursun

    ich bin österreichische stattsbürger möchte mit meine familie in bulgarien leben….kann ich kinderbeihilfe von österreich bekommen….meine kinder sind kleinste 3 jahre und grösste 16 jahre und wie hoch werden beträge…danke fürs antworten…

    Reply
  2. Anonymous

    Österreichische Staatsbürger können rechtschreiben und leben mit ihrer Familie in Österreich, wenn sie Kinderbeihilfe von diesem Staat beziehen möchten.
    Österreichische Staatsbürger leisten hier ihre Abgaben, ihr Nachwuchs soll das auch
    machen, damit solch schöne Dinge wie z.B. die Kinderbeihilfe auch weiterhin finanzierbar
    bleiben. Durch „österreichische Staatsbürger“ wie Sie anscheinend ohne Genierer einer
    sind, wird dieses System ausgeblutet.DANKE.Geben Sie Ihre Staatsbürgerschaft bitte
    so bald als möglich zurück und beantragen Sie die bulgarische und bleiben dann alle in
    BULGARIEN!!

    Reply
  3. R Legnar

    Unser Sohn (geb 8.5.1991) studiert in Manchester (England). Koennen wir trotzdem KBH Empfaenger sein und gibt es ein download center fuer Formulare mit allgemeinen Bedingungen etc?

    Danke

    Reply
  4. claudia

    Ich kann mich dem Kommentar von Anonymus nur anschließen, alleine die Überlegung und
    letztendlich die Fragestellung sind absurd. Leider ist unsere Gesetzgebung in vielen Fällen sehr lückenhaft und auch unser Sozialsystem ….

    Reply
  5. hasi@gmx.at

    Das ist ja wohl die allergrösste Frechheit, was soll das bitte!!!!! Wenn du nicht in Österreich lebst hast du auch keinen Anspruch auf österreichische Beihilfen…. Wir würden von eurem Land nicht 1 cent bekommen.

    Reply
    1. Andreas - Admin von Finanz-Journal.at Post author

      So, jetzt schaltet sich mal der Admin in diese Diskussion ein:

      Bleiben Sie sachlich und argumentieren Sie IN DER SACHE!

      Gerade in Zeiten wie diesen dulde ich KEINE Diskussionen die abseits der Sache sind und gegen bestimmte Personen gerichtet sind.

      Reply
  6. Der Österreicher

    Obige Poster haben durchaus sachlich argumentiert:
    Österreich ist kein Selbstbedienungsladen für alle.
    Gerade in Zeiten wie diesen – erhöhte Staatsdefezite, Griechenland-Pleite etc.

    Das Geld wächst nicht auf den Bäumen. Wenn man Geld will, soll man dafür arbeiten und nicht die Allgemeinheit bluten lassen.

    Reply
  7. jacqueline Buschenreiter

    kann ich die kinderbeihilfe mit 16 jahren auch beantragen? weil mit meiner mutter habe ich keinen kontakt mehr und sie giebt sie mir nicht runter?

    Reply
  8. Tanja S.

    hallo, ich wollte fragen wegen der 13. kinderbeihilfe. ich habe im august normal kinderbeihilfe bekommen wie auch jedes 2. monat, was mich interessieren würde kriege ich es jetzt nächste woche oder erst wenn ich im oktober die eigentlich kinderbeihilfe bekomme. ich bitte um eine antwort

    Dankeeeee…!!!

    Reply
  9. saphir

    Hallo,gibt es noch 13. Kinderbeihilfe ?????????? BITTE UM EINE ANTWORT !

    DANKE

    Reply
    1. Andreas - Admin von Finanz-Journal.at Post author

      Die 13. Kinderbeihilfe gibt es aktuell nur noch so:

      „Im September wird jeweils ein Schulstartgeld von 100 Euro für jedes Kind zwischen 6 und 15 Jahren ausgezahlt. Die Anweisung des Schulstartgeldes erfolgt gemeinsam mit der Auszahlung der Familienbeihilfe für September. Es ist daher kein gesonderter Antrag nötig.“

      Reply
  10. m.

    Ich habe diesen Monat zum 18 (heute)meine Familienbeihilfe lediglich für Oktober 2011 erhalten.Warum? Sonst kommt es doch immer für Oktober sowie November , man rechnet ja schliesslich mit diesen beträgen je mehr umso grösser die Familie ist(wie bei mir) nun fehlen mir diese gelder mehr als Massiv.Kommt das diesen Monat in zwei Etappen oder hat sich der Auszahlungsturnus geänder oder gibt es Neuerungen von denen ich nichts weiss?(Ich beziehe Familienbeihilfe für meinen Sohn 9-Tochter 17 mit Kind(meine Enkelin 1) sowie Sohn 17 in Lehre-also 4 Kinder
    Danke M.

    Reply
  11. FLORIAN

    Hallo ,meine frau lebt in österreich mit meinem sohn und er besucht eine schule in wien ,meine frage ist ,ob er recht hat auf Kinderbeihilfe,ich arbeite in rumänien und meine frau arbeitet nicht in östereich,wir haben ungefer 1000 euro einkommen .
    (ich schreibe nicht sehr gut auf deusch aber ich lerne jetz.)
    Danke !!

    Reply
  12. Alleinerziehend

    Guten Abend, hätte eine Frage: wie viele Tage im Monat muss mein Kind bei mir leben, dass ich weiterhin Kind3rbeihilfe beziehen kann? Mein Sohn lebt die 14 Tage bei seinem Vater und 14 Tage bei mir.

    Reply
  13. Alleinerziehend

    Guten Abend, hätte eine Frage: wie viele Tage im Monat muss mein Kind bei mir leben, dass ich weiterhin Kinderbeihilfe beziehen kann? Mein Sohn lebt die 14 Tage bei seinem Vater und 14 Tage bei mir.

    Reply
  14. Ana

    Hallo,
    Bitte Sie mir zu sagen was ich machen muss falls ich Auswandere?!
    Meine Tochter wird mit anfang September die Schule im Ausland besuchen,wie melde ich Sie ab vom Kindergeld?Muss ich zum Finanzamt gehen oder geht dies auch schriftlich?

    Danke

    Reply
  15. Gabriela Tandari

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    meine ältere Tochter wird am 22 März 18 Jahre alt. Sie besucht aber nach wie vor die Schule (BHAK) und möchte anschließend auch noch studieren.
    Muss ich mich extra beim Finanzamt melden, dass meine Tochter noch in der Ausbildung ist, damit ich das Kindergeld weiterhin bekomme oder weiß der Finanzamt darüber Bescheid?
    Ich habe schon einen seltsamen Brief von der WGKK erhalten, aber vom Finanzamt kam nichts, keine Infos.
    Mit freundlichen Grüßen
    Gabriela Tandari

    Reply
  16. Jasminn

    As a battered,Asian wife,who was NOT allowed to learn German language,my husbanded not tell me about the KBH geld for 2 of our children from 1996 till I found out from one of my children´s school in end /December 2006. My husband never paid for any of my children´s expenses and he abused us often physically badly .I worked 3 part time jobs to enable the expenses of my children but we lived in worst ,poor conditions.My mother in law hated us and thus took the money all the years for my husband´s ex wife and the daughter.Now my children are teenagers but still in school and I have been diagnosed with a cancer in third stage. I have very little chances of cure .
    But my questions are : Can my children get back some of the money? My husband who is working illegally has threatened to take my children .He said he was spending the money to feed us etc.
    I do not want the money for ME.I am dying but my children deserve their loss.Please forgive me for writing in English but mien Deutsch is niche gut genug .Please kindly assist my children.

    Reply
  17. Jasminn

    As a battered , Asian wife,who was NOT allowed to learn German language,my husband did not tell me about the KBH geld for 2 of our children from 1996 till I found out from one of my children´s school in end /December 2006. My husband never paid for any of my children´s expenses and he abused us often physically badly .I worked 3 part time jobs to enable the expenses of my children but we lived in worst ,poor conditions.My mother in law hates us and thus took the money all the years for my husband´s ex wife and the daughter.Now my children are teenagers but still in school and I have been diagnosed with a cancer in third stage. I have very little chances of cure .
    But my questions are : Can my children get back some of the money? My husband who is working illegally has threatened to take my children .He said he was spending the money to feed us etc.I knew nothing about the existence of KBH geld as the government systems are different from my native born country.
    I do not want the money for ME.I am dying but my children deserve their loss.Please forgive me for writing in English but mien Deutsch is nicht gut genug .Please kindly assist my children.

    Reply
  18. Luljeta

    Ich und mein man haben Pläne von Schweden nach Österreich zu umsiedeln und eine Firma zu gründen. Wir haben zwei Kinder und meine frage ist haben wie recht zu Kinderbeihilfe?

    Reply
  19. Babsi

    Hallo . Ich habe da mal eine Frage . Ich wohne seit 1 Jahr nicht mehr bei meinem Vater , nachdem vor einigen Jahren meine Mutter gestorben is bin ich für mich selbst verantwortlich . Habe tierischen Streit mit meinem Vater und er gibt mir die Kinderbeihilfe nicht . Hab ich ein REcht auf die Kinderbeihilfe? Wenn ja, was muss ich machen um sie zu bekommen?

    Ich bitte um eine Antwort

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *