Berechnung Alimente

Von | 2. Dezember 2010

Berechnung Alimente – wie werden diese in Österreich berrechnet und gibt es einen Alimente Rechner dafür?

Eltern sind den Kindern gegenüber zu Unterhalt verpflichtet. Bei einer aufrechten Ehe oder Lebensgemeinschaft geschieht dies durch „Naturalunterhalt“, das heißt, man sorgt für Kleidung, Essen, Wohnung etc.
Geht eine Ehe in die Brüche oder trennen sich die Partner, verbleibt das Kind bei einem der beiden und der andere muss Unterhaltszahlungen leisten.
Die Höhe der Unterhaltszahlungen richtet sich nach dem Alter des Kindes und dem Einkommen des Unterhaltspflichtigen. Es gibt zwar keine gesetzlich festgelegten Prozentsätze, wie oft angenommen wird, aber die Spruchpraxis der Gerichte ergibt aktuelle folgendes Bild:

Für Kinder bis sechs Jahre sind 16 %, bis 10 Jahre 18 %, bis 15 Jahre 20 % und ab 15 Jahren 22 % des monatlichen Nettoeinkommens an Unterhalt zu leisten. Beim monatlichen Nettoeinkommen werden auch die Sonderzahlungen – also Urlaubs- oder Weihnachtsgeld – berücksichtigt, sodass man dieses mit der Formel Monatsgehalt x 14 / 12 in etwa ermitteln kann.
Durch eine Gerichtsentscheidung vor einigen Jahren wird aber auch die Familienbeihilfe, die der Elternteil erhält, bei dem das Kind aufwächst, auf die Unterhaltszahlungen angerechnet – und das macht die Berechnung kompliziert, da hier dann auch mit Steuerklassen jongliert werden muss.

Aber es gibt im Internet die Möglichkeit, sich den Unterhalt berechnen zu lassen: Auf http://www.amtsvormund.at/unterhaltsrechner.asp steht ein ausgezeichnetes Berechnungstool zur Verfügung, in das man die Daten seines Jahreslohnzettels (L16) eintippen kann und sodann erfährt, wie hoch der zu zahlende Unterhalt ist. Wer damit nicht zurechtkommt, hat auch die Möglichkeit, mit seinen Unterlagen am Sprechtag auf das Gericht zu gehen und sich vom zuständigen Rechtspfleger bei der Berechnung helfen zu lassen.

16 thoughts on “Berechnung Alimente

  1. SCHIEDER WERNER

    frage !
    kann die ex frau 3 jahre im nachhinein alimente nachvordern !! auch wenn ich immer den ausgemachten betrag bezahlt habe !!

    mfg – werner sch.

    Reply
  2. Anonymous

    Hallo lieber Werner!
    Ja lieber Werner, das kann sie. Wenn du keine Beläge oder Unterschrift hast wo hervorgeht das du die Alimente bezahlt hast, kann sie alles nachfordern. Leider lieber Werner wenn du keine Bestätigung hast das du ihr das Geld zukommen hast lassen, dann kann sie alles nachfordern.
    Hoffe das deine Frau so fair und gerecht ist, das wenn du das Geld für Alimente bezahlt hast, nichts nachfordert. Ich wünsche euch alles Liebe und hoffe das ihr euch gerecht und fair behandelt.

    Mit ganz lieben Grüßen

    Claudia

    Reply
  3. Sandra

    Wie sieht das aus wenn der Vater des Kindes noch im gemeinsamen Haushalt gemeldet is aber getrennt von der Familie lebt?

    Reply
  4. franziska

    meine frage, wenn mein sohn lehrentschädignung in der höhe von € 461,– netto bekommt, was muss sein vater an unterhalt zahlen? blick bei der berechnungsformel nicht durch.
    lg
    franziska

    Reply
  5. Martin G.

    Folgende Situation: Meine Freundin wurde kürzlich schwanger, leider hat es sich nun aber ergeben, dass wir uns im gegenseitigem Einverständnis trennen werden!

    Meine Frage: Bin ich verpflichtet auch für meine Ex Unterhalt zu bezahlen? Wir leben schon seit 8 Jahren unter einem Dach?

    Vielen Dank

    Reply
  6. Claudia

    Folgende Situation: 2 Kinder über 15 Jahre; Vater zahlt Alimente, muß er für Internat oder Nachhilfe zusätzlich bezahlen oder ist das in den Alimenten enthalten?

    Reply
  7. christopher

    hallo leute,ich habe meinen sohn regelmäßig bei mir und sie geht arbeiten,muss sie mir für die tage was ich den kleinen bei mir habe geld geben für verpflegung usw???lg chris

    Reply
  8. Istvan

    Ich hätte eine Frage: Ich hab im Internet gelesen, dass die Alimente für Kinder gar nicht nach dem tatsächlichen Einkommen des Mannes berechnet werden, sondern nach dem höchst möglichen Einkommen. Das bedeutet, wenn ein Mann zB Medizin studiert hat, jedoch beschlossen hat, sagen wir als Rettungssanitäter zu arbeiten, wird die Unterhaltssumme nicht nach seinem tatsächlichen Gehalt als Sanitäter, sondern nach seinem möglichen Job als Arzt berechnet – was er sich wohl kaum leisten kann. Kann jemand dazu eine offizielle Einschätzung geben, ob soetwas tatsächlich möglich ist? Das würde doch das Grundrecht auf freie Berufswahl enorm einschränken.

    Reply
  9. Jürgen

    hallo.
    muss man jedes jahr für eine brille mitbezahlen wenn das notwendig ist.

    Reply
  10. francy

    was sind die nachteile wenn die gattin bei der scheidung auf unterhalt verzichtet.
    verliert sie dabei ev. ansprüche auf eine witwenpension oder gibts sonst noch nachteile die sich später (durch ableben etc des gesch gatten) ergeben würden???

    ist bekannt ob es eine 13. bzw auch 14 auszahlung bei den alimenten bzw oder auch beim unterhalt gibt

    wenn meine gattin mit dem kind nach der scheidung in österreich in die schweiz zurückgeht (weil sie schweizerin ist) kann es dann änderungen bei den alimenten geben?

    bedanke mich im vorhinein und verbleibe mfg

    Reply
  11. susanne

    ich bekomme seit 2 jahren keine alimente mehr für meine tochter(17), da der vater denkt, der staat solle zahlen mit alimentationsvorschuss… was soll man in so einem fall bite machen?

    Reply
  12. Jürgen

    Frage : wird der lohn durch 12 oder 14 berechnet aus dem jahreslohnzettel. Danke für die antwort

    Reply
  13. Elife

    Hallo, hätte eine frage meine Eltern sind seit 19 jahren geschieden. Meine Vater hat nie die alimemte bezahlt kann ich das rückfodern?

    Reply
  14. chris

    Hallo mein Sohn ist 11,ich zahle 250 im Monat meine Ex Frau ist berufstätig und verdient ùber 1000 Euro ich bin arbeitssuchend ist die Zahlung gerechtfertigt danke

    Reply
  15. irene

    wir sind eine patchworkfamily. Wieviel % hat mein Mann an seine älteren Kinder aus einer früheren Beziehung zu zahlen, wenn wir auch ein gemeinsames Kind haben? Kann er für mich als seine Ehefrau auch % abziehen?
    Danke

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *